Über

Bienenwachstücher – die natürliche plastikfreie Alternative

 

Wir achten bei der Auswahl der Rohstoffe auf hohe Qualität. Deshalb verwenden wir neben regionalem Bienenwachs & Propolis ausschließlich gewaschene, schadstoffgeprüfte 100 % Baumwolle nach OEKO-TEX® Standard 100, Produktklasse I und 2, Bio Jojobaöl und Kiefernharz.

Sie eignen sich zur Abdeckung von Gefäßen aus Keramik, Porzellan, Edelstahl oder Glas.

Es handelt sich hierbei um ein handgemachtes Naturprodukt. Farbabweichungen und Unebenheiten durch das Wachs sind deshalb möglich. Wachsrückstände auf Gefäßen sind leicht mit Spülmittel  zu lösen. Bienenwachs ist bei versehentlicher Einnahme unbedenklich.

Auf den Bienenwachstüchern kann sich nach einiger Zeit der Lagerung, v.a. unter Zimmertemperatur, oder auf dem kalten Postweg im Winter eine weißliche Patina bilden. Dieser Effekt wird Wachsblüte genannt. Es handelt sich hierbei um ein Qualitätsmerkmal des reinen Bienenwachses. Durch Wärme verschwindet diese Patina schnell und problemlos.

Pflegehinweise:

Die Tücher können ganz einfach unter fließend kaltem bis lauwarmen Wasser abgespült, grobe Verschmutzungen auch sanft mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Anschließend zum Lufttrocknen aufhängen.

Bienenwachs und Propolis besitzen antibakterielle Eigenschaften. Zur Aufbereitung und Desinfektion empfehlen wir die Tücher gelegentlich oder nach eigenem Empfinden für ca. 5 Min. bei  70° – max. 100 °C im Ofen (auf Backpapier) zu erwärmen. So wird der Stoff auch erneut versiegelt. Sofort vorsichtig herausnehmen – heiß!

 

Bedarfsgegenstände (Verpackungen) die mit Lebensmittel in Berührung kommen  bedürfen nach EU-Recht einer Konformitätserklärung. 

Als Kleinunternehmen können wir die kostspieligen Labortests und Auflagen nach EU-Recht nicht stemmen.

Deshalb sind wir dazu verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass dieses Produkt nicht als Verpackungsmaterial für Lebensmittel geeignet ist.